19.12.2007 21:43 |

Flugzeugunglück

Kleinflugzeug stürzt bei Notlandung in eine Wiese

Sehr glimpflich hat am Mittwoch zu Mittag die Notlandung eines Kleinflugzeuges in der Stadt Salzburg geendet. Die einmotorige "Trinidad TB 20" bekam kurz nach dem Start einen starken Leistungsabfall, so dass der Pilot zu einer Notlandung gezwungen war. In der Nähe der Siezenheimer Straße setzte die Maschine auf einem mit Büschen bewachsenen Areal auf. Die vier Insassen blieben praktisch unverletzt.

Das Flugzeug war wenige Minuten nach 12.30 Uhr in nordwestlicher Richtung gestartet und drehte dann rechts ab. Es befanden sich vier Personen an Bord, vermutlich waren es Salzburger. Unmittelbar nach dem Start kam es dann zu einem starken Leistungsverlust im Motor, wie Stadtpolizeikommandant Manfred Lindenthaler schilderte. Der Pilot entschloss sich zu einer Notlandung, in der Nähe der Siezenheimer Straße setzte die Maschine hart auf.

Die vier Insassen konnten selbst aus dem Flieger aussteigen. "Sie waren - abgesehen von ein paar Abschürfungen - so gut wie unverletzt", so Landesrettungskommandant Gerhard Huber. Dennoch wurden sie zur Kontrolle ins Spital gebracht, der alarmierte Rettungshubschrauber "Christophorus 6" konnte aber unverrichteter Dinge wieder zum Stützpunkt zurückkehren.

Flughafen-Piste vorübergehend gesperrt
Die Flughafenfeuerwehr rückte sofort aus, um einen möglichen Treibstoffbrand zu verhindern. Die Piste des Flughafens Salzburg wurde gesperrt, nach knapp einer halben Stunde wurde sie aber wieder für den Verkehr freigegeben, erklärte Airport-Sprecher Alexander Klaus.

Die Ursache für den plötzlichen Leistungsabfall ist noch nicht bekannt. Zur Klärung wurde die Flugunfallkommission einberufen. Das Flugzeug war in Richtung Kärnten unterwegs.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol