14.12.2007 14:20 |

(Zu-)Vielverdiener

Das sind die überbezahltesten Hollywood-Stars

Wenn Nicole Kidman oder Russell Crowe für einen Film verpflichtet werden, schwingt die meist berechtigte Hoffnung der Macher mit, dass alleine die weltberühmten Namen ausreichen, um an den Kinokassen ordentlich abzucashen und einen Mega-Gewinn zu verbuchen. Doch manchmal können diese finanziellen Erwartungen – trotz der Top-Stars, die mitspielen, und der enormen Gagen, die diese Berühmtheiten pro Film einstreichen – nicht erfüllt werden. Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat ausgerechnet, welche Hollywood-Stars den Produktionsfirmen in Relation zu ihrer Gage am wenigsten einbringen. Hier die Top Ten der überbezahltesten Stars!

Ganz oben auf der Liste steht Russell Crowe. Nachdem der Erfolgsfilm „Gladiator“ 460 Millionen Dollar eingespielt hat und Crowes Gage damit um ein paar Milliönchen gestiegen ist, hat er in den letzten Jahren finanziell erfolglose(re) Filme wie „Cinderella Man“ oder „Ein gutes Jahr“ abgeliefert. Forbes hat ausgerechnet, dass für jeden Dollar, den er bezahlt bekommen hat, seine Filme im Durchschnitt lediglich 5 Dollar eingespielt haben (im Vergleich dazu: Bei Tom Cruise liegt dieses Durchschnittsergebnis bei 11 Dollar).

Laut Forbes überbezahltester weiblicher Hollywood-Star ist Nicole Kidman. Das durchschnittliche Einspielergebnis ihrer Filme liegt bei 8 Dollar für jeden Dollar, den sie als Gage bezahlt bekommen hat. Doch nachdem sie mit ihrem neuesten Film „Der goldene Kompass“ 15 Millionen Dollar verdient hat, er aber in den USA bei einem Budget von 200 Millionen Dollar mehr als mäßig angelaufen ist, könnte dieser Wert bei der nächsten Eruierung niedriger ausfallen...

Die weiteren Plätze der Top-Ten findest du oben in der Diashow!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol