12.12.2007 15:20 |

"Klimaerwärmung"

Lack-und-Leder-Kylie heizt Nobelpreisträgern ein

Eine neue Art der Klimaerwärmung hat die australische Popsängerin Kylie Minogue am Dienstag den diesjährigen Friedensnobelpreisträgern in Oslo beschert: Bei einem Konzert zu Ehren Al Gores und des Weltklimarates heizte der sexy Popfloh den Anwesenden in einem scharfen Lack-und-Leder-Fummel so richtig ein. Die Bilder von dem heißen Auftritt findest du in der Infobox.

Der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore ist am Montag gemeinsam mit dem Weltklimarat, vertreten durch Rajendra Pachauri, für seinen Kampf gegen die Erderwärmung mit dem diesjährigen Friedensnobelpreis geehrt worden. Das Konzert im Osloer Spektrum fand einen Tag später statt.

Neben Kylie Minogue standen auch Annie Lennox, Alicia Keys und „Earth, Wind & Fire“ auf der Bühne. Al Gore soll begeistert gewesen sein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol