11.12.2007 08:05 |

700 km Reichweite

Pakistan testet wieder atomtaugliche Raketen

Die pakistanischen Streitkräfte haben am Dienstag einen Marschflugkörper getestet, der mit Atomsprengköpfen bestückt werden kann. Der Start der Hatf-VII sei ein Erfolg gewesen, posaunte die Militärführung.

Der Marschflugkörper hat eine Reichweite von 700 Kilometern. Erst im März hatte Pakistan mit Erfolg eine atomwaffenfähige Kurzstreckenrakete aus eigener Produktion getestet. Pakistan und das Nachbarland Indien haben seit ihrer Unabhängigkeit 1947 drei Kriege gegeneinander geführt, zwei davon um die geteilte Himalayaregion Kaschmir. Indien wurde 1974 Atommacht, Pakistan testete seine erste Atombombe 1998.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).