11.12.2007 16:31 |

¿Hello, Mr. Bush!¿

16-Jähriger vereinbart Termin mit US-Präsidenten

Ein 16-jähriger Isländer hat es mit Gewitztheit und einer Portion Unverfrorenheit fast geschafft, US-Präsident George W. Bush persönlich ans Telefon zu bekommen. Der Jugendliche hatte laut einem isländischen Zeitungsbericht Anfang Dezember die Direktnummer des Oval Office im Weißen Haus in Washington ausfindig gemacht und dort angerufen. Er gab sich als Islands Präsident Olafur Ragnar Grimsson aus und bekam daraufhin von Bushs Privatsekretärin einen Telefontermin mit dem US-Präsidenten am 3. Dezember um 19.00 Uhr.

Dann dürfte Bushs Sicherheitsdienst aber doch Verdacht geschöpft haben. Das Gespräch mit dem vermeintlichen isländischen Staatsoberhaupt kam nach einem Kontrollanruf in Grimssons Büro, wo man natürlich keine Ahnung von einem angefragten Telefonat hatte, nicht zu Stande.

Die weitere Folge war, dass der 16-Jährige von der örtlichen Polizei im isländischen Akranes einen Besuch abgestattet bekam. Die US-Behörden hatten sich gewundert, wie es dem Teenager gelingen konnte, eine geheime Telefonnummer im unmittelbaren Umfeld des Präsidenten herauszufinden.

Offiziell hieß es aus dem Weißen Hauses, der Isländer sei von der Telefonzentrale - deren Nummer öffentlich ist - weiterverbunden worden, nachdem er einige Kontrollfragen über Olafur Ragnar Grimsson richtig beantwortet hatte. Die Fragen hat der 16-Jährige mithilfe von Wikipedia - er saß während dem Telefonat am Laptop - beantwortet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol