11.12.2007 17:42 |

24 Autos beschädigt

Jugendliche randalieren bei Schulausflug

Während eines Schulausfluges nach Frankfurt in Deutschland haben sich Klagenfurter Jugendliche ordentlich betrunken und sind anschließend durch das Vergnügungsviertel „Sachsenhausen“ gezogen. Dabei beschädigten sie 24 geparkte Autos. Schaden: mehrere tausend Euro.

Die Klagenfurter Schüler waren in Frankfurt im „Haus der Jugend“ untergebracht. Nach einer nächtlichen Sauftour durch diverse Kneipen zogen vier von ihnen gemeinsam mit einem deutschen Bekannten randalierend durch die Straßen. Bei den Autos traten sie Außenspiegel ab und zerschlugen auch die Scheibe eines Fahrplankastens.

Die Jugendlichen, alle im Alter zwischen 16 und 18 Jahren, wurden vorübergehend festgenommen. Gemeinsam mussten sie 650 Euro zahlen, um aus der Haft entlassen zu werden. Ein Polizeisprecher: „Wir rechnen mit weiteren Anzeigen von Geschädigten.“

Von Martin Radinger, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol