10.12.2007 09:12 |

Bierglas geworfen

Ein Schwerverletzter bei Perchtenparty

Ein leicht und ein schwer Verletzter - das ist die traurige Bilanz einer Perchtenparty im Schloss Reichenau an der Rax: Laut niederösterreichischer Sicherheitsdirektion schoss ein alkoholisierter Jugendlicher einem Kärntner ein Bierglas mit solcher Wucht ins Gesicht, dass es zerschellte. Der 28-Jährige erlitt Schnittwunden, ein Splitter traf einen 18-Jährigen an der Halsschlagader und verletzte ihn lebensgefährlich.

Um den Abschluss des Perchtenlaufes zu feiern, hatten sich alle am Umzug Beteiligten im Schloss Reichenau eingefunden. Einer der Gäste, ein 15-jähriger Lehrling aus dem Bezirk Neunkirchen, hielt sich mit Freunden an der Bar auf. Bereits in stark alkoholisiertem Zustand rempelte er einen vorbeigehenden Mann an, der ihn jedoch ignorierte und sich auf keine Konfrontation einließ.

Wenig später sah der Jugendliche den 28-Jährigen an der Bar stehen, griff nach einem Bierglas und schleuderte es mit voller Wucht in Kopfhöhe gegen seinen "Kontrahenten". Der aus Kärnten kommende Mann erlitt Schnittwunden. Viel schlimmer erwischte es jedoch einen 18-Jährigen aus dem Bezirk Neunkirchen, der von einem Splitter des zerschellten Bierglases am Hals getroffen wurde.

Das scharfe Stück Glas verletzte die Halsschlagader des Mannes, der daraufhin zu verbluten drohte. Im Schock rannte er aus dem Saal und brach im Foyer zusammen. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Neunkirchen transportiert und notoperiert. Die Lebensgefahr wurde inzwischen gebannt, der 18-Jährige befindet sich jedoch weiter auf der Intensivstation.

Der mutmaßliche Täter wurde von einem Zeugen eindeutig identifiziert, worauf der 15-Jährige ein Geständnis ablegte. Er wurde angezeigt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol