08.12.2007 16:23 |

Nächster Volltreffer

Roland Linz rettet Braga im UEFA-Cup ein 1:1

Roland Linz ist im UEFA-Cup weiter in bester Torlaune. Der in Diensten des portugiesischen SC Braga stehende ÖFB-Stürmer erzielte am Donnerstag in der 6. Minute nach einem Eckball das 1:0 bei Aris Saloniki und wurde zum Spieler der Begegnung gewählt. Nach Ronaldo Guiaros Ausgleichstreffer in der 26. Minute hat Braga in bisher drei Gruppenspielen dreimal Remis gespielt. Grund zur Freude gab es auch für Russland-Legionär Martin Stranzl, der mit Spartak Moskau nach einem 1:0-Heimsieg den Einzug in die K.o.-Phase schaffte.

Vergangene Woche hatte Linz den Treffer zum 1:1-Endstand gegen Bayern München erzielt. In der Gruppe F haben die Portugiesen mit drei Punkten weiter gute Aufstiegschancen. Die Bolton Wanderers lösten den FC Bayern am Donnerstag mit einem 1:0-Sieg bei Roter Stern Belgrad als Tabellenführer ab. Die Engländer führen die Fünfergruppe mit sechs Punkten vor dem deutschen Fußball-Rekordmeister (5) an.

Am letzten Spieltag (19.12.) empfängt der FC Bayern die Griechen aus Saloniki (5). Im Parallel-Spiel trifft Braga daheim auf das weiterhin punktlose Team aus Belgrad. Bolton ist zum Abschluss spielfrei und kann sein Punktekonto nicht verbessern.

Neben Girondins Bordeaux in der Austria-Gruppe H qualifizierten sich am Donnerstag auch noch Tottenham Hotspur, Spartak Moskau, FC Zürich sowie Bayer Leverkusen vorzeitig für die Runde der letzten 32, die Helsinborgs IF, Everton, Panathinaikos Athen, Atletico Madrid, Villarreal, der HSV und FC Basel auch bereits erreicht haben.

Stranzl mit Spartak Moskau weiter
Stranzl spielte beim 1:0-Heimsieg von Spartak Moskau über den FC Zürich durch, Titow sorgte in der 57. Minute für den Siegestreffer. Schon vier Minuten davor hatte der Mittelfeldspieler per Kopf die Latte getroffen. Damit haben es die Moskowiter in der Hand, sich sogar den Gruppensieg zu sichern. Bei einem Auswärtserfolg am 19. Dezember beim noch punktlosen Schlusslicht Toulouse ist ihnen Rang eins nicht mehr zu nehmen. Punkten die Franzosen, läge der Sieger aus Zürich gegen Leverkusen voran.

Die Ergebnisse im Überblick
Gruppe E
Bayer Leverkusen - Sparta Prag 1:0 (0:0)
Spartak Moskau (Martin Stranzl) - FC Zürich 1:0 (0:0)

Gruppe F
Roter Stern Belgrad - Bolton Wanderers 0:1 (0:1)
Aris Saloniki - SC Braga (Tor Roland Linz) 1:1 (1:1)

Gruppe G
Aalborg BK - Getafe 1:2 (0:1)
RSC Anderlecht - Tottenham Hotspur 1:1 (0:0)

Gruppe H
Girondins Bordeaux - Helsingborgs IF 2:1 (1:1)
FK Austria Magna - Panionios Athen 0:1 (0:0)

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten