04.12.2007 08:07 |

Tägliches Martyrium

17-Jähriger soll sich an Kindern vergangen haben

Schockierend: Ein erst 17-jähriger Niederösterreicher soll sechs Kinder missbraucht und zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Die Übergriffe fanden bis auf eine Ausnahme in der Wohnung einer benachbarten Tagesmutter statt, das jüngste Opfer war gerade einmal fünf Jahre alt. Der Jugendliche wurde angezeigt. Im Polizeiverhör zeigte er sich geständig.

Ins Rollen gekommen war der Fall, nachdem die Mutter eines Sechsjährigen Mitte September Anzeige erstattet hatte. Der Bub hatte ihr anvertraut, von dem 17-Jährigen sexuell missbraucht worden zu sein. Nachforschungen der Polizei brachten schließlich die ganze Tragweite des Missbrauchs zum Vorschein.

Täter konnte in Wohnung ein- und ausgehen
Offenbar hatte der 17-Jährige seine Taten ganz genau geplant. Da er selbst einmal von der Tagesmutter betreut worden war, konnte er in der Wohnung ohne Probleme ein- und ausgehen. Der Verdächtige, der sich beim Verhör geständig zeigte, hatte peinlich genau darauf geachtet, dass die Tagesmutter keinen Verdacht schöpft.

Die Betreuerin hat einer Beamtin zufolge ihre Aufsichtspflicht auf keinen Fall vernachlässigt. Die Übergriffe fanden vorwiegend in der Wohnung der Nachbarin statt, eine Tat dürfte der Jugendliche in seiner eigenen Wohnung verübt haben. Die Opfer des Niederösterreichers waren zwischen fünf und dreizehn Jahre alt.

Symbolfoto

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol