03.12.2007 10:11 |

"Rettungs-Ring"

Kugel prallt von Ehering eines US-Händlers ab

Sein Ehering hat einem Antiquitätenhändler aus dem US-Staat Mississippi wahrscheinlich das Leben gerettet. Zwei Männer haben sich im Geschäft des Händlers in der Stadt Jackson am Samstag eine Münzsammlung zeigen lassen. Einer der Räuber zog eine Waffe, verlangte Geld und schoss auf sein Opfer.

Das Geschoss prallte jedoch auf den Ehering und wurde dadurch abgelenkt. Dadurch wurde der Mann nur am Mittelfinger und am Hals verletzt. Die Wunden waren aber nicht lebensbedrohlich.

Die Räuber ergriffen anschließend die Flucht und entkamen mit einer großen Summe Bargeld.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).