01.12.2007 12:15 |

Von Auto erfasst

Dreijährige von Lieferwagen niedergestoßen

Bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Amstetten ist am frühen Freitagabend ein dreijähriges Mädchen verletzt worden. Das Kind hatte mit seiner Mutter die Fahrbahn der B121 überqueren wollen, als es nach Polizeiangaben von einem Lieferwagen niedergestoßen wurde. Das kleine Mädchen wurde ins Krankenhaus Waidhofen a.d. Ybbs eingeliefert.

Laut Polizei geschah der Unfall an einem Zebrastreifen. Das Mädchen soll etwa in der Mitte der Fahrbahn seiner 25 Jahre alten Mutter vorausgelaufen sein, was der 69-jährige Lenker des Lieferwagens zu spät bemerkt haben dürfte.

Obwohl der 69-Jährige zur Vollbremsung ansetzte und das Fahrzeug nach rechts verriss, wurde das Kind von dem Lieferwagen erfasst und niedergestoßen.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol