Sa, 23. Juni 2018

Nach Megaparty

31.10.2007 09:26

Heather Mills schuld am Tod eines Hundes?

Um umgerechnet rund 140.000 Euro hat Heather Mills, Noch-Ehefrau von Ex-Beatle Paul McCartney, eine Geburtstagsparty für ihre nun vierjährige Tochter Beatrice geschmissen, doch die ganze Feier könnte die 39-Jährige weit teurer zu stehen kommen: Mills’ Nachbarin klagt nämlich an, dass das Partyfeuerwerk schuld daran sei, dass ihr Hund gestorben sei.

Dem britischen Boulevardblatt „Sun“ erzählte die 48-jährige Sandra Rowbury, dass ihre Hündin Glow sich furchtbar vor dem Feuerwerk, das da - ohne Vorankündigung - am Nachbargrundstück gestartet wurde, gefürchtet habe. Wegen des 20 Minuten dauernden Lärms seien auch ihre Pferde durchgegangen. „Während die Tierrechtsaktivistin und ihre Freunde Champagner geschlürft haben“, so Rowbury stinksauer.

„Jeder andere hätte die Leute in der Nachbarschaft informiert, dass ein Feuerwerk geplant sei, sodass die Besitzer ihre Tiere woanders hinbringen oder ihnen Beruhigungsmittel geben können. Aber nein, das hat sie nicht. Sie nennt sich selbst Tierliebhaberin, aber sie hat für die Tiere hier keinen Respekt gezeigt“, meinte die 48-Jährige.

Nur Stunden nach dem Feuerwerk sei Glow gestorben. An einem aufgeblähten Darm, weil sich die Hündin so aufgeregt habe. Denn eine Blähung kann durch Stress ausgelöst werden und tötet schnell, so die „Sun“. Rowbury: „Das kann kein Zufall gewesen sein.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.