Fr, 19. Oktober 2018

Angefallen

29.10.2007 17:17

Dreijährige in Tirol von Hund ins Gesicht gebissen

Von einem freilaufenden Schäfermischling ist am Sonntagnachmittag im Tiroler Bezirk Imst ein dreijähriges Kind ins Gesicht gebissen worden. Das Mädchen musste nach der medizinischen Erstversorgung in das Bezirkskrankenhaus Hall eingeliefert werden.

Die aus Innsbruck stammende Familie war zu einem Spaziergang am Mieminger Plateau unterwegs, als auf dem öffentlichen Weg vor einem Bauernhof der Hund auf sie zustürmte. Plötzlich und völlig unerwartet habe das Tier das Mädchen angefallen und zu Boden geworfen.

Nach der Attacke ließ der Hund vom Kind ab und lief zurück zum Hof.

Symbolbild

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.