So, 23. September 2018

Listen gefälscht

27.10.2007 16:14

Russische Grüne von Wahl ausgeschlossen

Die russischen Behörden haben die Grünen von den Parlamentswahlen im Dezember ausgeschlossen, weil auf der Liste der Partei zu viele gefälschte Unterschriften gewesen sein sollen.

Die Wahlkommission habe mehr als 17 Prozent Fälschungen unter den 70.000 Unterschriften festgestellt, berichtete die Nachrichtenagentur RIA am Samstag. Zulässig sei aber nur eine Fälschungsquote von fünf Prozent.

Die Grüne Partei ist die erste, der die Kommission die Registrierung für die Wahl zum russischen Unterhaus zu dem Urnengang verweigert hat. Es wird damit gerechnet, dass Parteien, die Präsident Wladimir Putin gegenüber treu sind, bei der Wahl am 2. Dezember ihre Mehrheit in der Duma behaupten können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.