Mi, 20. Juni 2018

"Nicht unanständig"

26.10.2007 19:09

Foto aus Elton Johns Sammlung unbedenklich

Ein vor einem Monat beschlagnahmtes Kunstwerk des britischen Popstars Elton John ist nach Auffassung der britischen Staatsanwaltschaft keine kinderpornografische Darstellung. Die in einer Ausstellung in Nordenglang sichergestellte Fotografie „Klara and Edda belly-dancing“ der US-Künstlerin Nan Goldin sei „nicht unanständig“.

„Die Anhaltspunkte reichen nicht aus, um ein Verfahren wegen Besitzes oder Verbreitung einer unanständigen Fotografie zu rechtfertigen“, sagte eine Sprecherin der Behörde.

Das Foto, das zwei nackte Mädchen zeigt, sollte Teil einer Ausstellung im Baltic Centre for Contemporary Art in Gateshead mit rund 150 weiteren Bildern sein. Das Baltic Centre war wegen der Fotografie jedoch besorgt und hatte die Polizei eingeschaltet. Diese beschlagnahmte das Foto einen Tag bevor die Schau öffnete.

„Klara and Edda belly-dancing“ wurde zuvor unter anderem in London gezeigt, wo es bereits Beschwerden gab. Goldin ist eine bedeutende zeitgenössische Fotografin und gewann im März den Hasselblad Photography Award. Elton John ist ein begeisterter Kunstsammler und hat mehrere tausend Fotografien in seiner Sammlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.