Do, 19. Juli 2018

Feier im Linzer Dom

25.10.2007 21:05

So wird Jägerstätter heute selig

Die Seligsprechung Franz Jägerstätters heute im Linzer Mariendom wird für die 1785 gegründete Diözese Linz zu einem der bedeutendsten Ereignisse ihrer Geschichte. Papst Benedikt XVI. wird durch Kardinalpräfekt José Saraiva Martins vertreten. 27 Bischöfe sowie Tausende Jägerstätter-Verehrer aus aller Welt werden dabei sein.

Die Eucharistiefeier wird in Rot, der Farbe des Martyriums, zelebriert und zwei Stunden dauern. Sie wird von Diözesanbischof Ludwig Schwarz geleitet, die Bitte um Seligsprechung werden Altbischof Maximilian Aichern und der Innsbrucker Diözesanbischof Manfred Scheuer an Kardinalpräfekt Monsignore José Saraiva Martins richten.

Der Portugiese wird darauf das Apostolische Schreiben in lateinischer Sprache verlesen, in welchem Papst Benedikt XVI. die Seligsprechung begründet und erklärt, dass „der Familienvater Franz Jägerstätter fortan als Seliger angerufen werden kann“. Damit ist der Seligsprechungsakt des Innviertler Bauern Franz Jägerstätter, der aus Glaubensgründen im Zweiten Weltkrieg den Wehrdienst verweigerte und deshalb am 9. August 1943 von den Nazis in Brandenburg an Havel enthauptet wurde, vollzogen.

Ein freudvoller und zugleich schmerzvoller Tag für seine 94 Jahre alte Witwe Franziska, die mit 60 Familienmitgliedern in der ersten Reihe sitzen wird. „Ich danke dem Herrgott, dass ich das erleben darf!“

Während der Feier wird im Dom ein riesiges Porträt des Seligen enthüllt und eine Reliquie mit einem Knochensplitter und einem Schreiben von Franz Jägerstätter zum Altar gebracht.












Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.