Fr, 22. Juni 2018

Start bei Liften

24.10.2007 19:39

Tourengeher nutzen als Erste Schnee in Skigebiet!

Pfiffige Tourengeher ziehen schon ihre Spuren im Schnee. In den höher gelegenen heimischen Skigebieten gibt es bereits ideale Bedingungen. Viele Liftbetreiber zerreißt es aber bei einem Spagat: Sie haben noch Baustellen, müssen gleichzeitig Pisten präparieren. Hinterstoder sperrt schon am Feiertag drei Lifte auf.

„Am Berg haben wir siebzig Zentimeter Schnee, in der Mitte vierzig. Es ist eine wunderschöne Winterlandschaft“, schwärmt Helmut Holzinger, Vorstandsdirektor der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen.

Am Nationalfeiertag und am Wochenende werden auf der Höss Schul-, Alm- und Lärchenlift aufgesperrt. Für den rekordverdächtig frühen Pistenzauber verlangen die Bahnbetreiber nur Schnupperpreise: „Ich bin jetzt zwanzig Jahre dabei - nur einmal haben wir schon am 10. und 11. November aufgesperrt. Schnee kann man sich nicht aufheben. Deshalb beginnen wir so früh wie noch nie mit dem Betrieb. Dabei haben wir noch überall Baustellen. Auf der Wurzeralm sind noch drei Fundamente zu betonieren. Aber da liegt jetzt ein Meter Schnee drauf“, schildert Holzinger sein Dilemma.

Am Kasberg will man am 3. November starten: „Bei uns stehen schon jeden Tag 20, 30 Autos von Tourengehern“, erzählt Geschäftsführer Peter Grögler.

Ob sich die Buchungslage in den Skigebieten nach dem Desaster der vergangenen Saison erholt? Beim Oberösterreich Tourismus ist man vorsichtig, meint, dass es dafür zu früh sei.











Foto: Pyhrn-Priel Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.