Mo, 23. Juli 2018

Gute Aussichten

24.10.2007 11:13

Ab Freitag wird es wieder warm

Dem plötzlichen Wintereinbruch können wir bald wieder "Bye-bye" sagen: Zwar hat es am Dienstag in höheren Lagen entlang des Alpennordrandes bis ins Mostviertel und das südöstliche Niederösterreich noch einige Zentimeter Neuschnee gegeben, doch das frühwinterliche Gastspiel wird bald vorbei sein. Ab der zweiten Wochenhälfte wird es mild, sagen die Wetterfrösche.

Einem verlängerten Wochenende im Freien steht bei Temperaturen von bis zu 18 Grad plus nichts im Wege. "In Summe war's das mit dem ersten Wintereinbruch", verspricht ein ZAMG-Experte. Am Mittwoch liegt die Schneefallgrenze am Alpennordrand noch bei rund 500 Meter Seehöhe, im Laufe des Tages steigt sie aber auf 1.400 bis 1.800 Meter. Es bleibt aber wechselhaft, die Sonne lässt sich am ehesten im Westen blicken. Das Quecksilber wird sich zwischen fünf bis zwölf Grad einpendeln.

Am Donnerstag ist vor allem im Westen- und Südwesten mit einigen sonnigen Phasen zu rechnen, die Temperaturen liegen tagsüber zwischen sieben und 14 Grad. Schneefall wird es nur mehr oberhalb von 1.400 Metern geben. Im restlichen Österreich bleibt es bewölkt, Niederschläge sind zwischendurch immer wieder möglich, vor allem am Nachmittag kann es aber auflockern. Die Frühtemperaturen liegen zwischen null und neun Grad. "Das sind durchaus Werte, die der Jahreszeit entsprechen", so der Fachmann von der Hohen Warte.

Verlängertes Wochenende wird angenehm warm
So richtig warm mit Temperaturen bis zu 18 Grad wird es dann aber am Freitag. Die warme Luft bringt vor allem vom Salzkammergut weiter östliche bis ins Mostviertel Tauwetter. Kühler bleibt es im Süden, dort muss man auch am Freitag noch mit Regen rechnen. Endgültig vorbei mit dem Wintereinbruch wird es am Samstag sein. Die Schneefallgrenze steigt dann auf über 2.000 Meter Seehöhe, die Temperaturen liegen im ganzen Land tagsüber zwischen elf und 18 Grad.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.