Mo, 18. Juni 2018

40 Prozent Schulen

23.10.2007 08:54

10 Tage Herbstferien!

Bundesweit lehnen 80 Prozent der Eltern Herbstferien ab, in Oberösterreich sind es sogar 87 Prozent. Trotzdem werden geschätzte 40 Prozent der Bundesschulen zwischen Nationalfeiertag und Allerheiligen drei autonome Tage opfern und zehn Tage zusperren. Nächstes Jahr wird die Zwickeltag-Misere geregelt.

Vor zwei Jahren war die Kalenderkonstellation ähnlich günstig wie heuer, damals nutzten eben 40 Prozent der Schulen die Gunst der Stunde und machten neun Tage Herbstferien. Im Vorjahr waren es dann nur noch 13 Prozent.

Heuer dürften wieder bis zu 40 Prozent von der Möglichkeit Gebrauch machen, dann müsste es damit endgültig vorbei sein. Denn ab nächstem Jahr sollen zwei der vier autonomen Tage in den Pflichtschulen zentral geregelt werden. Und zwar höchstwahrscheinlich nicht bundesweit, sondern - wie vor allem von Oberösterreich gewünscht - in den Ländern. Bisher konnte der Landesschulrat zwei Tage nur empfehlen. Schulchef Fritz Enzenhofer, ebenfalls kein Freund der Herbstferien, hat sich für den 2. Mai 2008 und den 23. Mai 2008 entschieden. Das sind Zwickeltage nach Donnerstag-Feiertagen. Vorteil: In der warmen Jahreszeit sind Unternehmungen leichter möglich. Denn richtige Kurzurlaube können sich nur zehn Prozent der oberösterreichischen Eltern leisten. Und Berufstätige müssen den Urlaub sowieso im Sommer verbrauchen.




Foto: Peter Tomschi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.