So, 24. Juni 2018

"Wunder-Babys"

23.10.2007 09:35

Innerhalb weniger Wochen zweimal schwanger

Zweimal innerhalb weniger Wochen ist die Engländerin Beverley Robson schwanger geworden. Jetzt hat die 32-Jährige zwei gesunde Mädchen zur Welt gebracht. „Ich habe in 30 Jahren nur einen Fall wie diesen erlebt“, sagte Bob Aitken, Chefarzt am Memorial Hospital in Darlington, der Tageszeitung "The Sun".

Robson, die bereits die Söhne Kyle und Zack hat, entdeckte im Jänner dieses Jahres, dass sie schwanger ist. Bei einer späteren Untersuchung wurde dann plötzlich ein zweiter Herzschlag festgestellt. Den Angaben zufolge hatte die Frau trotz der bereits bestehenden Schwangerschaft noch einen Eisprung, und diese zweite Eizelle war wenige Wochen nach der ersten ebenfalls befruchtet worden.

Beide Mädchen gesund
Ärzte hatten die Britin und ihren Mann Craig gewarnt, sie werde das zweite Kind vermutlich verlieren, die Überlebenschancen seien nur gering. Doch beide Mädchen kamen am 26. September gesund zur Welt.

Obwohl die blonde Leah und die dunkle Lara am selben Tag geboren wurden, sind sie keine Zwillinge - für Mediziner zählt dabei der Tag der Befruchtung, nicht der Geburtstag. Der Mutter aber ist das egal, sie freut sich über ihre "Wunder-Babys".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.