Fr, 22. Juni 2018

Schädlings-Killer

23.10.2007 15:52

720.000 Marienkäfer über Manhattan

Vor einem der größten Gebäudekomplexe im New Yorker Stadtteil Manhattan ist der Teufel los: Schädlinge wüten in der großzügigen Grünanlage und drohen, den schönen Garten in eine kahle Wüste zu verwandeln. Nun wurden 720.000 Marienkäfer in dem Komplex ausgesetzt, um die Schädlingsplage in den Griff zu bekommen.

Donnerstag Nachmittag traf eine riesige Lieferung der rot-schwarzen Schädlings-Killer im von Parasiten verseuchten Peter Cooper Village Wohnkomplex ein. Die aus dem US-Bundesstaat Montana importierten Käfer wurden in mit Holzstücken ausgelegten Boxen zu je 72.000 Stück transportiert.

In den nächsten Tagen und Wochen sollen die Marienkäfer in die entlegensten Winkel von Pflanzen und Blumen kriechen, um der lästigen Schädlingsplage endlich Herr zu werden. Die Marienkäfer werden dabei vom Geruch ihrer Beute - hauptsächlich Blattläuse und Milben - angelockt. Der Käfer-Import ist der letzte verzweifelte Versuch des Komplex-Besitzers Tishman Speyer, die Insekteninvasion ohne den Einsatz chemischer Mittel in den Griff zu bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.