Mo, 21. Jänner 2019

Urzeit-Plauscherl

22.10.2007 15:38

Konnten Neanderthaler sprechen?

Neueste genetische Untersuchungen deuten darauf hin, dass Neanderthaler gesprochen haben könnten. Neanderthaler sind die nächsten ausgestorbenen Verwandten der heutigen Menschen und bevölkerten die Erde vermutlich bis vor etwa 30.000 Jahren. Seit der Entdeckung von Neanderthaler-Überresten Mitte des 19. Jahrhunderts wurde bekannt, dass die Urmenschen fähig waren, Werkzeuge herzustellen und auch zu benutzen. Die These, dass sie auch sprachlich miteinander kommunizieren konnten, ist seit jeher höchst umstritten.

Um mehr über die sprachlichen Fähigkeiten unserer Vorfahren zu erfahren, wurden Neanderthaler-Knochen, die in einer nordspanischen Höhle gefunden wurden, von deutschen Forschern via DNA-Analyse genau unter die Lupe genommen. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf einem ganz bestimmten Gen, FOXP2, das bis heute das einzige bekannte Gen ist, das bei der Sprache eine Rolle spielt. Das ist deswegen naheliegend, weil Menschen, die eine defekte Kopie dieses Gens in sich tragen, unter Sprachproblemen leiden.

FOXP2-ähnliche Gene treten auch quer durch die Tierwelt - etwa in Fischen, Krokodilen oder Singvögeln - auf, unterscheiden sich allerdings in ihrer Struktur geringfügig vom menschlichen FOXP2. Die nun durchgeführten DNA-Analysen brachten die Erkenntnis, dass das "Sprach-Gen" der Neanderthaler mit dem des modernen Menschen ident ist. "Es ist möglich, dass Neanderthaler gesprochen haben wie wir", erklärt Paläontologe Johannes Krause vom Max Planck Institut für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig.

Natürlich gebe es laut Studienleiter Krause viele Gene, die mit sprachlichen Fähigkeiten zu tun hätten. Sobald sie entdeckt seien, müsste auch festgestellt werden, ob sie auch in der DNA von Neanderthalern vorkommen. Die Ergebnisse der deutschen Studie wurden im wissenschaftlichen Journal "Current Biology" veröffentlicht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Lippenöl & Vitamine
Was die Haut jetzt braucht
Gesund & Fit
Sonne nur auf Bergen
Neue Woche bringt Dauerfrost und wieder Schnee
Österreich
Superstar als Joker
Barcelona besiegt Leganes vor allem dank Messi!
Fußball International
Braucht nur ein Tor
Bald-36-Jähriger neuer Rekordaspirant in Italien
Fußball International
Gegen Fulham
Tor in 92. Minute! Tottenham siegt auch ohne Kane
Fußball International
Finale knapp verloren
Super! Hockey-Juniorinnen holen Silber bei EM
Sport-Mix
England-Aufschrei
Vom eigenen Fan getreten, wo es am meisten Weh tut
Fußball International
Schalke erkämpft Sieg
2:1! Caligiuri und Schöpf fertigen Wolfsburg ab
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.