Fr, 22. Juni 2018

Tragischer Unfall

22.10.2007 07:58

17-jähriger Schüler nach Disco-Besuch ertrunken

Im burgenländischen Stegersbach ist in der Nacht zum Samstag ein 17-jähriger Schüler aus dem Bezirk Oberwart nach einem Diskothekenbesuch tödlich verunglückt. Die Mutter des Südburgenländers hatte ihn Samstagmittag bei der Polizei als abgängig gemeldet. Bei einer Suchaktion wurde der 17-Jährige tot im Durchlass eines Vorfluters des Strembaches entdeckt. Er war nach Angaben der Sicherheitsdirektion Burgenland in dem etwa zehn Zentimeter tiefen Wasser ertrunken.

Der Südburgenländer hatte sich nach dem Discobesuch Samstagfrüh gegen 2.30 Uhr gemeinsam mit einem weiteren Schüler mit einem Taxi von Markt Allhau nach Stegersbach bringen lassen. In der Nähe des Altenwohnheims verließen die beiden das Fahrzeug, danach trennten sich ihre Wege. Der 17-Jährige begab sich in einen angrenzenden Auwald.

Am Samstag verständigte die Mutter des Jugendlichen gegen 13.00 Uhr die Polizei, nachdem ihr Sohn immer noch nicht nach Hause gekommen war. Mehrere Beamte und ein Diensthundeführer machten sich gemeinsam mit Angehörigen auf die Suche. Wenig später fanden sie dann den 17-Jährigen tot in dem Wasserdurchlass. Hinweise auf Fremdverschulden lagen laut Exekutive nicht vor. Eine Obduktion habe Unfalltod durch Ertrinken ergeben.

Symbolbild, Foto: Klemens Groh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.