Do, 18. Oktober 2018

Tödliche Bergtour

21.10.2007 18:28

Vermisster 25-jähriger Kärntner tot aufgefunden

Nur noch tot aufgefunden wurde ein vermisster Kärntner Bergsteiger Samstagmittag im Gemeindegebiet von Ferlach. Der Mann aus Maria Saal war laut Polizei vermutlich schon vor rund drei Wochen abgestürzt. Verwandte meldeten den 25-Jährigen, der alleine gelebt hat, erst am Freitag als vermisst.

Im Rahmen der aufgrund der Vermisstenmeldung von der Polizei eingeleiteten Suche wurde das Fahrzeug des 25-Jährigen am Fuße des Berges Poschnika entdeckt. Bei einer weiteren Suchaktion mit dem Hubschrauber wurde der Vermisste schließlich tot aufgefunden.

Der 25-Jährige war vermutlich in 1.030 Metern Seehöhe unterhalb der sogenannten Sapotniza rund 150 Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei zog sich der Kärntner tödliche Verletzungen zu.

Symbolbild

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.