16.10.2007 10:41 |

2. Beben des Monats

Tirol von Erdbeben der Stärke 3,3 erschüttert

Von einem Erdbeben mit einer Stärke von 3,3 auf der Richterskala ist am Montagabend das Inntal nördlich von Landeck erschüttert worden. Damit bebte die Erde in Tirol bereits zum zweiten Mal in diesem Monat. Bereits am 10. Oktober erreichten Erschütterungen wenige Kilometer östlich von Imst eine Stärke von 2,6 auf der nach oben offenen Skala.

Die Erdstöße wurden am Montag gegen 18.25 Uhr in mehreren umliegenden Ortschaften deutlich wahrgenommen, durch leichtes Rütteln oder Klirren von Gläsern oder Geschirr. Schäden an Gebäuden seien keine bekannt und bei dieser Magnitude nach auch nicht zu erwarten, teilte der Österreichische Erdbebendienst mit.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol