Mi, 20. Juni 2018

Enkel überrollt

15.10.2007 11:35

Bub vom Campingbus des Großvaters überrollt

Dramatische Szenen haben sich am Sonntag im oberösterreichischen Linz abgespielt: Bei der Ausfahrt aus einer Tiefgarage hat ein 59-jähriger Linzer seinen vierjährigen Enkel aus dem niederösterreichischen Gablitz mit einem Campingbus überrollt. Der Bub erlag wenig später seinen schweren Verletzungen.

Mit seinem roten VW-Campingbus war der 59-jährige Linzer aus einer Tiefgarage auf die Straße gefahren. Rechts neben ihm auf dem Gehsteig liefen seine beiden Enkelkinder, der vierjährige Florian und seine fünfjährige Schwester Julia. Beide waren zu Besuch bei den Großeltern in Linz.

Beim Laufen stolperte der Bub dann über die Gehsteigkante und stürzte auf die Fahrbahn - direkt vor die Räder des Campingbusses. Ohne dass der Großvater hätte reagieren können, geriet Florian unter die Hinterräder des Fahrzeuges und wurde vor den Augen seiner entsetzten Schwester überrollt.

Schwer verletzt wurde der Enkel nach der Erstversorgung mit dem Notarztwagen in das Linzer AKH eingeliefert, wo er noch im Schockraum seinen schweren Verletzungen erlag. Die ganze Familie des Kindes steht unter Schock. Besonders tragisch: Florian war erst am Donnerstag, dem 11. Oktober, vier Jahre alt geworden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.