Di, 19. Juni 2018

Name gesucht

20.10.2007 19:17

Der kleine Bär bekommt einen Namen

Es hat sich "ausgekrümelt" im Tiergarten Schönbrunn: Das Pandababy wird in Kürze seinen echten Namen bekommen. Die Wahl trifft dabei nicht etwa der Pfleger oder die Zoo-Direktorin - nein, ganz Österreich kann bei dem Entscheidungsprozess mitwirken. Tausende haben über die Schönbrunner Website (siehe Infobox) bereits abgestimmt. Derzeitiger Favorit: "Fu Long". Ende Oktober soll dann endgültig feststehen, wie das Pandababy heißen soll.

Teddy? Petzi? Bruno? Nurmi? Brummi? Erzherzog Rudolf? Halt, so einfach ist es nicht. Die Auswahlkriterien sind streng limitiert. Das liegt daran, dass die Pandas dem Tiergarten nicht gehören, sondern ihm von der Volksrepublik China nur für eine gewisse Zeit anvertraut wurden. Obwohl somit das Vorrecht der Namensgebung beim Reich der Mitte liegt, dürfen die Österreicher aber immerhin aus vier Vorschlägen wählen.

Das Video mit den Bildern des Panda-Babys seit seiner Geburt findest du in unserer Infobox!

"Schöne Musik"
Nummer eins: "Hua Shan", was so viel heißt wie "einer der fünf heiligen Berge". Nummer zwei: "Mei Yue" bedeutet "Schöne Musik" und wurde zu Ehren des Musiklandes Österreich auf die Liste gesetzt. Nummer drei: "Fu Long", der "glückliche Drache". Und weil der Drache ohnehin schon das Glück symbolisiert, wäre ein glücklicher Drache kaum noch zu toppen.

Zu guter Letzt: "Zhu Wa", übersetzt "Bambusbub", ein Name mit überaus interessantem Hintergrund. Denn 2007 ist in China das "Jahr des Schweins" - und das Wort für Schwein gleicht in der Aussprache dem Wort für Bambus "Zhu".

Bis Ende Oktober kann über die Schönbrunner Website noch abgestimmt werden (siehe Infobox). Alle Pandababy-Fans sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Ende November erfolgt dann die Taufe des kleinen Pandas.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.