12.10.2007 11:41 |

Schwangere flieht

Eltern wollten Tochter zur Abtreibung zwingen

Lola und Nicholas Kampf aus Portland im US-Bundesstaat Maine sind entsetzt gewesen, als ihre Tochter Katelyn ihnen erzählt hat, von einem Schwarzen ein Kind zu bekommen. Die Eltern versuchten die jetzt 20-Jährige mit Gewalt zur Abtreibung zwingen; dafür stehen sie jetzt vor Gericht.

Als die Kampfs von der Schwangerschaft erfuhren, zerrten sie ihre Tochter nachts ins Auto, fesselten sie und rasten in Richtung New York, um eine Abtreibung vornehmen zu lassen. Bei einem Tankstopp konnte sich Katelyn aus dem Wagen werfen und die Polizei alarmieren. Ihre Mutter spuckte ihr danach ins Gesicht und schrie, dass Katelyn besser selbst nie geboren worden wäre.

Mittlerweile ist D'Andre Johnson neun Monate alt. Er hat seine Großeltern, für die Katelyn eine harte Strafe wegen Entführung fordert, bisher nie gesehen.
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).