10.10.2007 13:56 |

Lukrativer Eisprung

Stripperinnen - mehr Geld an fruchtbaren Tagen

Forscher des renommierten Wissenschaftsmagazines "Science" haben einen Ausflug durch die Gogo-Bars Amerikas gemacht und sind mit erstaunlichen Erkenntnissen in ihr Labor zurückgekehrt. Die Wissenschaftler untersuchten den Einfluss des weiblichen Fruchtbarkeitszyklus auf den Umsatz der Tänzerinnen. Wie man auf so etwas kommt, weiß der liebe Gott - Tatsache ist, dass Gogo-Girls um den Eisprung herum um bis zu ein Drittel höhere Einnahmen verzeichnen.

260 Dollar verdient eine US-Stripperin im Durchschnitt während einer Fünf-Stunden-Schicht. In den Tagen um den Eisprung herum, wenn der Östrogenspiegel im Hormonhaushalt einer Frau am höchsten ist und auch die Pheromone ("Sexuallockstoffe") verstärkt ausgesendet werden, steigt der Durchschnittsverdienst auf 335 Dollar an. Arbeiten die Frauen während des Menstruationszyklus, so sinken die durchschnittlichen Einnahmen auf 185 Dollar.

Was das genau zu bedeuten hat und was die Schwankungen im Geldbörsel der Gogo-Tänzerinnen verursacht, darüber streiten die Forscher. Schließlich sind es die Männer, die den Frauen an ihren fruchtbaren Tagen mehr Geld geben bzw. ihnen an den Menstruationstagen weniger Einnahmen bescheren.

Die "Science"-Forscher vermuten, dass Männer durch den veränderten Hormonspiegel der Frau und eine damit verbundene, verstärkte Aussendung von Pheromonen unterbewusst erkennen können, wann sie fruchtbar ist, und im Falle einer Gogo-Tänzerin mit entsprechender Freigiebigkeit reagieren. Wahrscheinlich ist aber ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren, denn die Tänzerinnen selbst bewegen sich an ihren fruchtbaren Tagen anders - fruchtbarer, wahrscheinlich...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.