Do, 21. Juni 2018

Millionen Tiere

08.10.2007 12:47

Insekten-Schwarm erzwingt Spielunterbrechung

Cleveland Indians gegen New York Yankees hat das Baseball-Duell in den USA gelautet – doch die Mannschaften hatten mehr als einen Gegner. Sie mussten auch gegen eine riesige Insekten-Horde kämpfen, die sich während des Spiels auf dem Spielfeld niederließ.

Die Zuseher staunten, als sich der Schwarm aus Millionen von Insekten auf das Spielfeld senkte. Die Spieler staunten zuerst auch, mussten aber bald feststellen, dass an ein reguläres Spiel nicht mehr zu denken war. Die moskitoartigen Insekten saßen dicht auf ihren Gesichtern und den Oberarmen, niemand konnte sich mehr auf den Ball konzentrieren, alle wedelten mit den Armen, um die Tiere zu vertreiben.

Das Spiel wurde unterbrochen, die Spieler nebelten einander mit Insektenspray ein, um die Mücken auf Distanz zu halten. "Es war wie in einem Hitchcock-Film", meinte ein Zeuge danach. Die Cleveland Indians gewannen das Spiel, das vermutlich als "Insekten-Schlacht" in die Geschichte eingehen wird, 2:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.