So, 24. Juni 2018

Kleinkunstfestival

06.10.2007 19:04

Moderatoren dürfen fast alles

„Jetzt schleicht´s eich von da Bühne, da Supancic kommt!“ Ja, wer ein Windischgarstner Kleinkunstfestival moderiert, darf fast alles. Sogar eine Schweizer Tanz-Show abbrechen, um sich selbst anzukündigen. So war der Auftakt zur 18. Auflage des Spektakels hauptsächlich auf eine Person (eben Supancic) zugeschneidert.

Programmführer Helfried war erkrankt, deshalb musste Supancic auch in die Moderatoren-Rolle schlüpfen. Aber auch dieser Anzug passte ihm gut: Egal, ob als Elvis-Imitator oder André Heller-Verschnitt: Der Steirer braucht nur seine Mundwinkel à la Ottfried Fischer zu verzerren - und unterhält trotzdem auf hohem Niveau. Wie auch das zweite Highlight des Abends im Kulturhaus Römerfeld: der Amerikaner Peter Shub - tolle Pantomime kombiniert mit absurdem Witz!

Schließlich durfte das GlasBlasSingQuintett aus Berlin, das höchst originell demonstrierte, wie man es auch als gewöhnlicher Biertrinker zum (Flaschenblas-)Künstler bringen kann, auf die Bühne. Herrlich!

Bleibt zu hoffen, dass die Begrüßungsworte von Organisator Klaus Dutzler ernst gemeint waren: Da sprach er schon von der 19. Veranstaltung. Fix ist: Die Phyrn-Priel-Region darf auf so einen großen Mix aus kleiner Kunst wirklich stolz sein.

Foto: Ludwig Rusch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.