Do, 21. Juni 2018

NHL-Fehlstart

07.10.2007 15:01

Nächste Pleite für Vanek

Im Vorjahr waren die Buffalo Sabres perfekt in die NHL-Saison gestartet und hatten mit zehn Siegen in Folge den NHL-Startrekord eingestellt. Heuer verzeichneten die Sabres mit dem österreichischen Eishockey-Star Thomas Vanek dagegen einen Fehlstart. Nach dem 4:6 am Freitag zu Hause musste sich Buffalo am Samstag auch auswärts den New York Islanders mit 2:3 geschlagen geben. Mike Comrie war mit vier Toren und zwei Assists der herausragende Spieler der beiden Partien.

Im Nassau Coliseum auf Long Island präsentierten sich die Sabres in der Defensive zwar nicht so fehleranfällig wie in Spiel eins, von der Form der Vorsaison allerdings weit entfernt. So wie am Vortag brachte Spacek die Mannschaft von Cheftrainer Lindy Ruff zwar in Führung (14. Minute/PP), doch Campoli (25. Minute /PP) gelang im Mitteldrittel der Ausgleich. Im Schlussdrittel wurde wieder Mike Comrie mit zwei Treffern (42. Minute, 49. Minute) zum Matchwinner für die Islanders. Vanek trat kaum in Erscheinung. In der Vorsaison hatten die Sabres die Islanders in der ersten Playoff-Runde noch sicher mit 4:1 eliminiert.

Bitter verlief der Saisonstart auch für den zweiten Österreicher in der NHL. Der Kärntner Thomas Pöck von den New York Rangers bekam auch im zweiten Spiel nicht das Vertrauen von Cheftrainer Tom Renney, der zwar einen Verteidiger-Tausch vornahm, aber anstelle von Paul Mara auf Jason Strudwick setzte. Die Rangers verloren bei den Ottawa Senators mit 0:2. Stanley-Cup-Sieger Anaheim Ducks bezogen im fünften Spiel bereits die vierte Niederlage. Der Titelverteidiger musste sich den Pittsburgh Penguins mit 4:5 geschlagen geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.