Do, 21. Juni 2018

Bissopfer im Spital

05.10.2007 18:39

Liebe Kinderbriefe trösten arme Pia im Spital

„Wir wünschen dir, dass du bald wieder zu uns in den Kindergarten kommst!“ Mit lieben Briefen haben die Kindergartenfreunde der kleinen Pia (5) aus St. Gotthard eine große Freude gemacht. Das von einem Hund schwerst verletzte Mäderl ist seit 19 Tagen im AKH Linz und wünscht sich: „Ich will endlich heimgehen!“

Pia trägt einen großen Kopfverband, an der Hand hat sie eine Infusionsnadel. Die Kleine ist zuerst schüchtern, dann aufgedreht und lustig: „Nur mit Mama und Papa zu spielen, ist fad! Beim ,schwarzen Peter´ gewinn´ ich auch immer“, kräht die Kleine, als im Krankenzimmer Reporter auftauchen. Auf der Fensterbank hat sie ihre Schätze aufgestellt: einen gläsernen Schutzengel von der Oma, einen „Diddl“-Schutzengel von einer Freundin und eine plüschig-rote Variante aus der Spitalstrafik: „Wir gehen oft drei Mal am Tag zur Trafik hinunter, stöbern bei den Heften und den Schlüsselanhängern“, erzählt Pias Mutter Astrid Reisinger, die sagt: „Pia geht´s Gott sei Dank sehr gut. Aber natürlich ist das Ganze auch für mich eine große Nervenbelastung. Meinen 15-jährigen Sohn habe ich schon eine Woche nicht mehr gesehen, weil er mit Grippe zuhause war und ich Pia im Spital nicht allein lassen kann. Keinen Millimeter darf ich von ihr weg…“

Pia hatte in St. Gotthard eine Nachbarin besucht und war in deren Garten von einem russischen Hirtenhund mehrfach gebissen und schwerst verletzt worden. Bei der Notoperation wurde sie mit hundert Stichen genäht. Weil oberhalb eines Ohrs das Gewebe abstarb, musste dem Kind vom Oberschenkel Haut transplantiert und am Kopf ein Muskellappen versetzt werden. Beim mehrfachen Verbandwechseln wurde Pia ebenfalls narkotisiert: „Wir wollen ihr den Stress und die Angst ersparen“, erklärt Chirurg Harald Schöffl.

Wenn alles gut geht, wird Pia kommende Woche entlassen - und ihr größter Wunsch damit wahr.

 

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.