17.10.2007 15:15 |

Lass dich entführen!

Starbesetzter Fantasyhit: "Der Sternwanderer"

Michelle Pfeiffer als böse Hexe, Robert De Niro als draufgängerischer Pirat der Lüfte, Peter O-Toole als skupelloser König und eine Liebe, die alle Hürden überwindet: Das sind die Zutaten des neuen Fantasyhits „Der Sternwanderer“, der auf Neil Gaimans gleichnamigem Roman basiert und den Zuschauer mit in das magische Land Stormhold nimmt, das nur durch eine Mauer von dem kleinen englischen Dorf Wall getrennt ist - und zum Hauptschauplatz eines fantastischen Abenteuers wird. Take That haben den zum Träumen schönen Song „Rule the World“ zu dem Film geschrieben, das Video dazu kannst du dir gleich hier unten ansehen!


Und darum geht’s in dem Film:
Man sollte sie nicht unterschätzen, die märchenhaften Nebenwirkungen einer Sternschnuppe. Tristan (Charlie Cox) verehrt Victoria (Sienna Miller), eine viktorianische Schönheit. Als beide eine Sternschnuppe fallen sehen, verspricht er seiner Angebeteten, ihr diese zu Füßen zu legen. Doch der abgestürzte Himmelskörper entpuppt sich als zarte Maid (Claire Danes), nach deren jungfräulichem Herz die mächtige Hexe Lamia (lustvoll böse: Michelle Pfeiffer) giert, um ewige Jugend und unbegrenzte Zauberkraft zurückzuerhalten...

Bis die Himmelsmacht der Liebe Tristan an den hübschen "blonden Astralkörper" bindet, will so manches Abenteuer bestanden werden. Regisseur Matthew Vaughn setzt auf treue Auenland-Reisende, eine Starbesetzung, die gar mit Robert DeNiro als tuntigem Luftpiraten oder Peter O’Toole als König von Stormhold aufwartet - und grandiose Naturkulissen, die in Great Britain und Island eingefangen wurden. Fantasy-Fans wird dieses Sternen-Märchen für Erwachsene also keineswegs "schnuppe" sein!

Von Christina Krisch, Kronen Zeitung, und Krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen