24.09.2007 15:33 |

Offensivspektakel

Capitals nach Kantersieg Tabellenführer

Die Vienna Capitals haben am Sonntag in der zweiten Runde der Erste Bank Eishockey Liga einen 8:1-(3:0, 2:0, 3:1)-Kantersieg gegen die Graz 99ers gefeiert. Mit ihrem zweiten Saisonsieg übernahmen die Capitals die Tabellenführung. Dabei hatten die Wiener mit dem Gegner aber überaus leichtes Spiel und zogen von den schwachen Steirern nahezu unbedrängt sehenswertes Offensivspektakel ab und schnürten die Gäste mit Pressing regelrecht ein.

Die Vorentscheidung war schon nach neun Minuten gefallen, die Neuzugänge Aaron Fox (5.), David Rodman (9./PP) und Pascal Rheaume (9.) mit einem Doppelschlag sorgten früh für klare Verhältnisse. Auch im zweiten Drittel hatten die Capitals leichtes Spiel und kamen durch Bjornlie (23./PP) und Dolezal (31.) zu weiteren Treffern.

Im letzten Abschnitt war kein Aufbäumen der Steirer zu sehen, so trug sich auch der dritte der Jesenice-Zugänge, Marcel Rodmann (41./PP), in die Schützenliste ein. Für die Schlusspunkte sorgte Manuel Latusa (49., 59./PP). Das Ehrentor der 99ers gelang dem erst seit Mitte der Woche in Graz weilenden Verteidiger Michael Stuart (54./PP).

Meister Salzburg weiter erfolgreich
Auch Red Bull Salzburg hat bereits das zweite Saisonspiel in der EBEL gewonnen. Der Meister gewann am Sonntag auswärts bei Alba Volan Szekesfehervar mit 4:1 (0:0, 2:1, 2:0). Die Salzburger taten sich gegen den Liganeuling aus Ungarn vor 2.500 Zuschauern lange schwer und entschieden das Spiel erst durch zwei Tore von Martin Mairitsch im Schlussdrittel endgültig für sich.

Linz gewinnt gegen Innsbruck
Die Black Wings Linz sind am Sonntag zu einem 4:2-Heimsieg gegen HC Innsbruck gekommen. Der Erfolg wurde erst durch zwei Treffer in der Schlussminute fixiert, nachdem die 2.600 Zuschauer bereits mit einer Verlängerung gerechnet hatten. Doch Gregor Baumgartner und Pat Leahy durch einen Empty-net-Treffer realisierten den ersten Saison-Erfolg der Oberösterreicher.

VSV nach zwei Spielen noch sieglos
Vizemeister Villacher SV steht nach zwei Saisonspielen noch ohne vollen Erfolg da. In der zweiten Runde verloren die Kärntner beim slowenischen Liga-Neuling Olimpija Laibach 3:4 (0:0, 2:0, 1:3/0:1) nach Penaltyschießen. Die Villacher lagen gegen die Slowenen bereits mit 3:0 in Führung, mussten im Schlussabschnitt aber noch den Ausgleich hinnehmen. Nach torloser Verlängerung traf Ex-KAC-Spieler Intranuovo als einziger seinen Penalty.

KAC verlor zweites Spiel in Slowenien
Schwarzes Wochenende für den KAC zum Saisonauftakt in Slowenien. Zwei Tage nach der 2:6-Niederlage zum Auftakt der Erste Bank Eishockey Liga in Laibach gegen Olimpija bezog Österreichs Rekordmeister am Sonntag auch in Jesenice eine Niederlage und musste sich mit 1:2 (0:0, 0:1, 1:1) geschlagen geben.

Der KAC spielte zwar um einiges besser als in Laibach, holte viele Chancen heraus, konnte diese aber nicht nützen. Auf der anderen Seite zeigten sich die Slowenen vor dem Tor kaltblütig und verwerteten im Konter ihre Chancen. In Unterzahl brachte Gregor Poloncic Jesenice in Führung (25.), nachdem Gregor Hager einen Penalty vergeben hatte (27.), erhöhte Jurij Golicic in der 55. Minute auf 2:0. Im Finish machten die Klagenfurter aber mächtig Druck und kamen durch Johannes Reichel 83 Sekunden vor Schluss zum Anschlusstreffer. Doch die Schlussoffensive blieb letztlich unbelohnt, Jesenice feierte den ersten Saisonsieg.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten