Zwischenbilanz

Anschober überzeugt: ¿Lufthunderter¿ wirkt!

„Tempo 100 auf der A 1 zwischen Linz und Enns wirkt“, meint Grün-Landesrat Rudi Anschober - nämlich im Sinne der Umwelt: Ziehe man Wettereinflüsse ab, ergäben sich Schadstoffreduktionen, wie sie auch in anderen Bundesländer mit solchen Limits erzielt worden wären.

Seit 5. Jänner ist die Tempo-100-Verordnung in Kraft. Anschobers erste Zwischenbilanz in einem Satz: „An der Luftmessstelle Enns-Kristein ist der Stickstoffdioxid-Mittelwert von 63 auf 54 Mikrogramm je Kubikmeter gesunken.“ Noch kräftiger - zehn Mikrogramm - sei der Rückgang bei der Messstelle Eckmayr-Knoten ausgefallen.

Zwar seien heuer die NO2-Werte an allen Messstellen in Oberösterreich niedriger als 2006, doch sei die Reduzierung entlang der A 1 zwischen Linz und Enns stärker: „Es kann daher ein Teil der Verbesserung auf das Tempolimit zurückgeführt werden“, meint Anschober. Er bekräftigt aber, dass das starre Limit ab Jahresbeginn 2008 durch eine flexible Beschränkung abgelöst werde.

SP-Chef Erich Haider und FP-Boss Lutz Weinzinger fordern dennoch, Tempo 100 – „Dauerschikane!“ - auf der A 1 sofort aufzuheben. Denn die Luft werde heuer auch anderswo im Land besser, wo dieser Lufthunderter gar nicht wirken könne…




Foto: Johannes Markovsky

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol