15.09.2007 20:10 |

Schwer verletzt

Bub von Schafwidder schwer verletzt

Nur kurz war ein dreijähriger Bub am Samstag in der Oststeiermark von seinem Vater unbeaufsichtigt: Er öffnete eine Stalltüre und wurde von einem Schafwidder schwer verletzt. Das Kind liegt auf der Intensivstation.

Ein dreieinhalbjähriger Bub ist am Samstag auf dem landwirtschaftlichen Anwesen seines Vaters in der Oststeiermark von einem Schafwidder angegriffen und schwer verletzt worden. Dem Kind gelang es, das Stalltor zu öffnen, während sein Vater mit Arbeiten beschäftigt war. Erst durch den herumlaufenden Widder wurde der 37-jährige Landwirt auf den Unfall aufmerksam, teilte die Polizei mit.

Gegen 13.00 Uhr dürfte das Kind in einem unbeobachteten Moment das Tor zum Schaf am Anwesen in Bad Blumau (Bezirk Fürstenfeld) geöffnet haben. Die Polizei geht davon aus, dass der Dreieinhalbjährige anschließend im Hof vom Tier attackiert wurde. Als der Vater den Widder sah, suchte er sofort seinen Sohn und fand ihn verletzt am Anwesen liegend.

Per Rettungshubschrauber auf die Intensivstation
Ein sofort alarmierter Rettungshubschrauber brachte das Kind mit einem Schlüsselbeinbruch, einer Rissquetschwunde am Kopf sowie Prellungen und Abschürfungen in die Kinderklinik des Landeskrankenhauses Graz. Dort wurde der Dreijährige zur Beobachtung auf die Intensivstation gelegt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol