14.09.2007 17:09 |

Dumm gelaufen

Teenager schießt sich bei McDonald's ins Bein

Im wahrsten Sinne des Wortes ins eigene Bein hat sich ein 17-jähriger Teenager in einer US-Filiale der Fast-Food-Kette McDonald's geschossen: Während er in der Warteschlange stand, löste sich ein Schuss aus einer Pistole, die er in seinem Hosenbund versteckt hatte. Der Minderjährige muss sich nun wegen unerlaubten Waffenbesitzes verantworten.

Eigentlich wollte sich der 17-Jährige nur ein paar Hamburger reinziehen, die Warteschlange im McDonald's-Restaurant seiner Wahl war allerdings lang. Aus Langeweile fummelte er an einer mitgebrachten Pistole vom Kaliber 25 herum, die in seinem Hosenbund steckte. Es kam, wie es kommen musste: Ein Schuss löste sich und traf den hungrigen Jugendlichen in den Oberschenkel.

Der Teenager wurde mit seiner Schussverletzung ins Krankenhaus gebracht, sein Zustand ist den Umständen entsprechend gut. Dem Unglücksschützen droht nun allerdings eine Strafe wegen unerlaubten Waffenbesitzes. Die Polizei untersucht derzeit auch, ob die Waffe als gestohlen gemeldet wurde. Sergeant William Gorman von der lokalen Polizei: "An manchen Tagen haben wir mit Tätern zu tun, an anderen mit Opfern. Dass es sich beim Täter allerdings gleichzeitig um das Opfer handelt, passiert uns selten."

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol