Bauverzögerung

Schmalspur-Umfahrung liegt derzeit "auf Eis"!

Ganz Haid wird weiter auf die Folter gespannt. Nicht nur, weil die vierspurige Umfahrung zumindest vorerst auf zwei Spuren zusammengeschrumpft wurde. Sondern auch, weil die Schmalspurversion derzeit aufgrund von Einsprüchen zweier Straßenbaufirmen wochenlang „auf Eis“ liegt.

„Eigentlich sollten die Bauarbeiten am 5. September beginnen. Der war aber schon“, knurrt Ansfeldens Bürgermeister Walter Ernhard. Der verständlicherweise sauer ist. Schließlich wurde erst die gewünschte vierspurige Umfahrung abgelehnt, weil die Schadstoff-Grenzwerte in der Napoleon-Siedlung überschritten würden. „Dass dort, wo 6500 Menschen wohnen, dreimal täglich die Werte zu hoch sind, ist aber scheinbar egal“, zürnt der Stadtchef.

Dazu liegt nun auch die Mini-Version „auf Eis“, da zwei jener Straßenbau-Firmen, die nicht zum Zug kamen, Einspruch gegen die Vergabe einlegten. „Wir hoffen, dass in sechs Wochen alles erledigt ist“, meint Straßennetzausbau-Leiter Franz Zeilinger.

Für Ernhard ein schwacher Trost: „Solange das Projekt inklusive des Anschlusses der Umfahrung in Nettingsdorf nicht fertig ist, werden wir unseren Anteil von 4,6 Millionen Euro nicht bezahlen. Das ist auch mit Ikea, die die Hälfte übernehmen, abgesprochen.“

Wobei Ernhard und Zeilinger die Hoffnung auf die vierspurige Version nicht aufgegeben haben. Das Problem ist, dass die österreichischen Grenzwerte viel niedriger sind als jene der EU. „Mit den Werten der EU wäre alles kein Problem“, sagen Zeilinger und Ernhard unisono. Weshalb weiter heftig bei den Ministern Faymann und Pröll interveniert wird.









Foto: Markus Wenzel

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol