12.09.2007 10:25 |

Downing-Street-Kitty

Katze Sybil zieht bei britischem Premier ein

Nach fast einem Jahrzehnt ist in Downing Street 10 wieder eine Katze eingezogen. "Sybil" wird Nachfolgerin des Katers "Humphrey", der mit der "Eisernen Lady" Margaret Thatcher 1989 ins Amt gekommen war. Nach dem Wahlsieg Tony Blairs musste "Humphrey" allerdings seinen Platz räumen.

"Sybil" gehört der Familie des neuen Schatzkanzlers Alistair Darling, der die oberen Räume der Nummer 10 bewohnt. Premierminister Gordon Brown, der selbst in einer geräumigeren Wohnung in Downing Street 11 wohnt, habe kein Problem mit dem neuen Bewohner, sagte ein Sprecher am Dienstag. 

Katze "Sybil", sie wurde nach einer Figur der John-Cleese-Serie „Fawlty Towers“ benannt, besitzt das Privileg, jeden Bereich der Downing Street betreten zu dürfen, um ihrer Aufgabe als Mäusejägerin voll und ganz nachkommen zu können, wurde bekannt gegeben.

Bilder findest du in der Infobox!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).