09.09.2007 19:10 |

9,74 Sekunden!

Asafa Powell läuft neuen 100-m-Weltrekord

Beim Leichtathletik-Meeting in Rieti (Italien) hat Suopersprinter Asafa Powell hat am Sonntagnachmittag seinen 100-m-Weltrekord verbessert. Der 24-jährige Jamaikaner blieb bereits im Vorlauf in 9,74 Sekunden 3/100 unter seiner alten Bestmarke, die er erstmals am 14. Juni 2005 in Athen gelaufen war. "So etwas passiert, wenn ich auf meinen Trainer höre", lautete der lapidare Kommentar von Powell. "Ich habe es immer gewusst, dass ich in diesem Jahr noch einen Weltrekord in mir habe."

Bei optimalen äußeren Bedingungen - regulären 1,7 Metern pro Sekunde Rückenwind (2,0 sind maximal erlaubt) und angenehmen 26 Grad Celsius - degradierte Powell die Konkurrenz zu Statisten. 33/100 betrug im Ziel sein Vorsprung auf den zweitplatzierten aus Gambia stammenden Norweger Saidy Ndure Jaysuma (10,07). Und dem drittplatzierten Ex-Weltmeister Kim Collins (Paris 2003) aus Saint Kitts & Nevis fehlten bereits exakt 0,4 Sekunden auf den schnellsten Mann der Welt.

9,78 bei nicht optimalen Bedingungen im Finale
Aufgrund dieses riesigen Vorsprungs stellte Powell, der zuvor insgesamt dreimal 9,77 gelaufen war, bereits rund zehn Meter vor dem Ziel ab und ließ damit sogar noch eine bessere Zeit liegen. "Wenn er voll durchgelaufen wäre, wären es wohl 9,70 geworden", meinte Österreichs ehemaliger Leichtathletik-Topmanager Robert Wagner, der Augenzeuge des Fabel-Sprints in Italien war. Im Finale lief Powell dann 9,78 - allerdings bei Windstille und deutlich kühlerer Temperatur und erneut ohne Konkurrenz, denn sein Landsmann Michael Frater wurde in 10,03 gestoppt.

Für den Pastoren-Sohn kamen diese Leistungen allerdings zwei Wochen zu spät. Bei der WM in Osaka musste Powell sich als Topfavorit mit Bronze begnügen, Gold ging in Japan an den US-Amerikaner Tyson Gay, der auch noch die Titel über 200 m und über 4 x 100 m holte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten