07.09.2007 16:35 |

Verschlafen

Prinz Harry versetzt Freundin in Heathrow

Stinksauer war Prinz Harrys Freundin Chelsy Davy, als sie Freitag früh aus Johannesburg in London Heathrow ankam. Ihr Prinz war nicht wie versprochen am Flughafen, um sie abzuholen. Schnell stellte sich heraus: Harry hatte verschlafen.

Nach einem elfstündigen Flug von Johannesburg landete Chelsy Davy am Freitagmorgen um 6.20 Ortszeit am Flughafen London Heathrow. Sie hat Grund zur Freude, denn bis zum Beginn ihres Jusstudiums an der englischen Leeds University stehen zwei Wochen Party mit ihrem Prinzen auf dem Programm.

Die Freude auf ihren Freund wich wenige Minuten nach der Ankunft Ärger: Prinz Harry war nicht wie versprochen am Flughafen, um seine Freundin abzuholen. Stinksauer flüchtete sich die 21-Jährige in ein Flughafenkaffee, um den versammelten Reportern und Fotografen zu entkommen und ihren unzuverlässigen Freund anzurufen und ihm am Telefon eine Standpauke zu halten. Der Prinz lag offenbar noch im Bett.

Prinz in schmutzigen Jeans
Von seiner wütenden Freundin aufgeschreckt, machte Harry wohl eine Prinzenrolle aus dem Bett und erschien - in schmutzigen Jeans, abgelaufenen Boots und die Schlaffrisur unter einer Baseballkappe versteckt - eine halbe Stunde zu spät.

Endlich in Heathrow angekommen, versicherte Harry seiner Freundin, nicht verschlafen zu haben. Er habe sich im Gate geirrt und ihr ein halbes Dutzend Polizisten zum Schutz vorbeigeschickt. Dass Chelsy ihm diese Ausrede glaubte, ist allerdings unwahrscheinlich.

Von Paparazzi belagert
Die Paparazzi drängten sich gnadenlos um das Paar - da wurde es auch dem Prinzen zu viel: Er protestierte lautstark gegen die Belagerung. Schließlich konnte sich das Paar mit Hilfe der anwesenden Polizisten einen Weg durch die Menge bahnen, um dann so rasch wie möglich im Auto das Flughafengelände zu verlassen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol