04.09.2007 13:49 |

Schockerlebnis

Kärntnerin fand Schlange im Schlafzimmer

Ungewöhnlicher Fund in einem Kärntner Haushalt: Eine Villacherin entdeckte in ihrem Schlafzimmer eine 35 Zentimeter lange Schlange. Glücklicherweise handelte es sich um eine ungiftige junge Boa – das Reptil konnte eingefangen werden.

Mit dem Schrecken kam Montagabend eine Hausfrau aus Villach davon: Als sie ihr Schlafzimmer betrat, entdeckte sie eine 35 Zentimeter lange Boa im Raum. Sie rief sofort ihren Ehemann zu Hilfe, der das – glücklicherweise ungiftige – Jungtier einfangen konnte.

Die Gartenboa wurde inzwischen im Reptilienzoo in Klagenfurt untergebracht. Woher das Tier kam und wem es gehört, ist nicht bekannt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol