06.09.2007 12:24 |

Anti-Papst-Poster

Pädophilen-Plakat als Protest gegen den Papst

Der dänische Aktivist Jan Egesborg hat am Karlsplatz seine satirische Poster-Aktion anlässlich des Papstbesuchs gestartet. In ganz Wien will der eigens angereiste Künstler Plakate mit der Aufschrift "Ich bin gegen Homosexualität aber für Pädophilie" anbringen. Damit protestiert der Däne gegen die Sexualmoral der Kirche.

Aufgrund des starken Regens ging der Auftakt der Aktion von den Passanten unbemerkt über die Bühne. Egesborg nahm es mit Humor: "The Pope has sent us the weather" (Der Papst hat uns das Wetter geschickt), scherzte er.

Der Papst kritisiere Homosexuelle, habe aber während seiner Zeit als Kardinal gegen sexuelle Übergriffe gegen Unmündige nichts getan, erläuterte der Künstler den Hintergrund seiner Aktion. Die satirischen Plakate hat er bereits in Berlin und Fulda angeschlagen. Dort seien die Reaktionen der Bürger jeweils sehr unterschiedlich gewesen, erzählte Egesborg den Journalisten. Während die Poster in der deutschen Hauptstadt sehr positiv aufgenommen worden seien, hätten die Menschen in Fulda "very angry" reagiert, so der Däne.

„Erschießt Putin“
Auch in Wien hat Egesborg schon einmal für Aufregung gesorgt. Beim Besuch des Präsidenten Waldimir Putin vergangenen Mai brachte er Plakate mit der Aufschrift "Erschießt Putin Journalisten?" an. Das Wort "Journalisten" war dabei nur sehr klein geschrieben gewesen, so dass Passanten aus der Ferne nur den Text "Erschießt Putin" lesen konnten. Damals ist Egesborg nach eigenen Angaben von der Polizei angehalten worden. Angst, dass sich dies nun wiederholen könnte, habe er aber nicht, meinte Egesborg. "Hopefully people will laugh at it" (Hoffentlich werden die Menschen darüber lachen), meinte er.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol