03.09.2007 11:38 |

Touristen verletzt

Pferde verletzen zwei deutsche Urlauber auf Alm

Mit einem Beinbruch und einer Bauchverletzung hat für zwei Urlauber aus Deutschland am Sonntag der Versuch geendet, sich auf einer Tiroler Alm Pferden zu nähern. Eine 57-Jährige musste von einem Hubschrauber ausgeflogen werden. Ein 44-Jähriger, der der Frau zu Hilfe gekommen war, wurde von der Bergwacht abtransportiert.

Der Zwischenfall ereignete sich im Gemeindegebiet von Grän auf einem freien Feld 200 Meter unterhalb der Schönkahler-Gipfel. Die Pferde waren vermutlich durch die beiden Hunde der 57-Jährigen unruhig geworden und begannen der Frau gegen das Bein zu treten.

Das Unglück wurde von der Pfrontener-Hütte aus beobachtet. Ein 44-Jähriger eilte der Frau zur Hilfe und versuchte bis zum Eintreffen der Rettungskräfte, die Pferde von der Frau fernzuhalten. Dabei wurde ihm von einem der Pferde in den Bauch getreten.

Symbolbild / Foto: Klaus Kreuzer

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol