07.06.2003 20:10 |

Fußballschock!

Österreich verliert gegen Fußballzwerg Moldawien

Um Himmel Willen! Österreich verliert das letzte Spiel vor dem Sommer gegen die Nobody-Elf aus Moldawien mit 0-1. Kaum Impulse, nichts Sehenswertes, und das Ergebnis eine Riesenblamage!
Das hätte sich wohl niemand gedacht! Hatman das Spiel gegen die Schotten, dass unsere Kicker mit 2-0 gewinnenkonnten, dermaßen falsch eingeschätzt? Sind wir wirklichnicht einmal stärker als Moldawien?
 
In Tiraspol passierte es: Österreich,immer noch mit der Hoffnung mit etwas Glück einen EM-Platzzu erreichen, tritt in Moldawien zur Quali an. Ein Pflichtsiegmuss her, dass ist allen klar. Denn der wahre Gegner heißt:Tschechien, oder Holland.
 
Im Spiel passierte nicht viel, kaum Chancen, wenigBallglück für die Österreicher. Die Moldawier zeigtensich in der ersten Hälfte besonders zahnlos.
 
In der 60. Minute gelingt nach einem klassischenStanglpass Frunza das Siegestor.
 
Jetzt ist alles aus! Mit der 0-1 Niederlage gegenMoldawien hat das Nationalteam unter Hans Krankl wohl die letzteChance für eine Qualifikation verspielt.
 
Erinnerungen an die Niederlage gegen die Färöerwerden wach. Und ob Krankls Trainerstuhl jetzt wackelt, muss manim ÖFB wohl erst "analysieren"?
 
Bemerkung am Rande: Die deutsche Elf,immerhin Vizeweltmeister, schaffte in der EM-Quali gegen die schwachenSchotten nur 1-1.
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten