Mo, 23. Juli 2018

Blitz-Haftaufenthalt

24.08.2007 13:52

Richie nach 82 Minuten aus Gefängnis entlassen

In Kalifornien geben sich derzeit die "Partygirls" die Klinke von Gefängnistüren in die Hand: Nach Paris Hilton saß jetzt Reality-TV-Star Nicole Richie in Lynwood eine 90-stündige Strafe wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ab. Effektiv verbüßen musste sie allerdings nur 82 Minuten. Nach Angaben eines Polizeisprechers meldete sich die Tochter Lionel Richies am Donnerstag um 15.15 Uhr im Frauengefängnis von Lynwood, um 16.37 Uhr war sie wieder frei.

Die schwangere Richie erschien mit ihrem Freund Joel Madden im Gefängnis. Madden ist der Sänger der US-Rockgruppe Good Charlotte. Frühzeitig freigelassen wurde sie nach Behördenangaben "auf der Grundlage ihrer Verurteilung und von Bundesrichtlinien". Nach Angaben ihrer Anwältin Shawn Chapman Holley wurde die 25-Jährige im Gefängnis registriert - unter anderem wurden ihre Fingerabdrücke abgenommen und ein Polizeifoto (siehe Bild)von ihr gemacht.

Es war dieselbe Haftanstalt, in der kürzlich Paris Hilton ihre knapp dreiwöchige Strafe verbüßte, nachdem sie gegen Bewährungsauflagen nach einer Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer verstoßen hatte. Richie und Hilton traten zusammen in der TV-Realityshow "The Simple Life" auf.

Die Tochter des Popsängers Lionel Richie war im Dezember auf einem Freeway in Burbank festgenommen worden, wo sie in falscher Richtung unterwegs gewesen war. Sie hatte den Behörden zufolge damals erklärt, Marihuana geraucht und verschreibungspflichtige Schmerzmittel genommen zu haben.

Die nächste der Knastschwestern ist Lindsay Lohan, die für einen Tag ins Gefängnis und zehn Tage gemeinnützige Tätigkeiten verrichten muss. Mehr dazu in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.