Mo, 25. Juni 2018

US-Sommerhit

22.08.2007 16:41

"Dr. Izzie" Katherine Heigl "Beim ersten Mal"

Kann es sein, dass es einen Film mit unflätigen Dialogen, groben Anzüglichkeiten und Loser-Typen gibt, der zur gelungenen Komödie voller menschlicher Wärme und konservativer Weltsicht gerät? Ja - wenn jemand wie Judd Apatow das Zepter darüber schwingt. Der neue Leinwandcoup des 39-jährigen Regisseurs beweist es. Seine eingängige Geschichte um einen 23-jährigen Herumhänger, der eine Zufallsbekanntschaft schwängert - ausgerechnet "Beim ersten Mal" - und dann Verantwortungs- und Gemeinschaftssinn entwickelt, dürfte die Gunst eines Publikums beiderlei Geschlechts finden. Bereits mit seinem Leinwanddebüt "Jungfrau (40), männlich, sucht...", hatte Apatow dank ähnlicher Grundzutaten 2005 einen Kassenschlager erzielt.

Endlich ist Alison ("Grey’s Anatomy"-Superblondie Katherine Heigl) der entscheidende Karriereschritt geglückt: Sie darf als Live-Reporterin eines großen Kabelsenders selbst vor der Kamera stehen. Klar, dass man so ein Ereignis im In-Club der Stadt ordentlich begießen muss. Blöd nur, wenn Frau daraufhin mit Promille-Schleier vor den Augen mit dem erstbesten Typen, in ihrem Fall Ben (Seth Rogen), einem orientierungslosen Nichtstuer mit Babyspeck und Waschbärbauch, im Bett landet. Acht Wochen und etliche Schwangerschaftstests später dann die Gewissheit: Alison ist guter Hoffnung!

Selten zuvor wurde eine unfreiwillige Schwangerschaft derart köstlich mit allen Für und Wider durchleuchtet. Und so sind es vor allem die lebensnahen Zwischentöne, die glaubhaft heillose Überforderung, die den Charme dieser unschuldig-naiven Baby-Romanze ausmachen.

Von Eva Schweighofer, Kronen Zeitung, und Krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.