22.08.2007 07:24 |

Zu wenig Freizeit

Die Österreicher würden für mehr Zeit zahlen

Für viele Österreicher scheinen 24 Stunden pro Tag zu wenig zu sein: Laut einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage von Sony Ericsson ist Zeit für jeden Zweiten ein derart wichtiges Gut, dass sie für etwas mehr davon sogar zahlen oder auf einen Teil ihres Gehalts verzichten würden.

Mehr als ein Drittel (36 Prozent) der Österreicher hat  täglich nur eine Stunde Freizeit zur Verfügung. Etwa jeder Zehnte meint allerdings, pro Tag vier Stunden zusätzlich zu benötigen.

Männer wollen mehr Zeit für Hobbys
Die Hälfte der Frauen (48 Prozent) würde sich mehr Zeit für sich selbst nehmen. Der gleiche Prozentsatz der befragten Männer würde die Stunden nutzen, um etwas Neues zu lernen oder sich Hobbys widmen.

Jeder Zweite möchte mehr Sport betreiben, rund ein Viertel würde in der zusätzlichen Zeit "Papierkram erledigen".

Schlafen wichtiger als Partner
26 Prozent würden ihre Freizeit lieber schlafend verbringen als mit Kindern, Partnern oder Freunden. Die Online-Umfrage zum "Wert der Zeit" wurde vom 9. bis zum 30. Juli 2007 unter Empfängern von Sony Ericsson-Newslettern durchgeführt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol