19.08.2007 15:24 |

Universiade

Acht Medaillen für Österreich bei Universiade

Die österreichischen Studentensportler haben bei der Universiade in Bangkok insgesamt acht Medaillen geholt. Vor allem die Schwimmer waren erfolgreich. Markus Rogan gewann Gold über 200 m Rücken und Silber über 100 m Rücken. Fabienne Nadarajah holte Gold über 50 m Delfin, Mirna Jukic Bronze über 100 m Brust, ebenso wie Jördis Steinegger über 400 m Kraul. Die österreichischen Schwimmer erzielten insgesamt zehn nationale Rekorde.

Für die dritte Goldmedaille war Diskuswerfer Gerhard Mayer verantwortlich. Judoka Hilde Drexler holte Bronze in der Klasse bis 63 kg, Gewehrschützin Regina Time Silber im Gewehr-Liegendschießen im 50-m-Bewerb.

Im Medaillenspiegel belegt Österreich den 18. Endrang. Erfolgreichstes Team waren die chinesischen Studenten, die insgesamt 87 Medaillen (32 Gold, 29 Silber, 26 Bronze) errangen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten